Freiwillige Feuerwehr Königssee
Presseberichte Hier finden Sie in chronologischer Reihenfolge die Berichte der FFW Königssee. Sollten Sie einen Bericht veröffentlichen wollen, senden Sie bitte eine Email an: webmaster@feuerwehr-koenigssee.de Vielen Dank.
Neuigkeiten
April 2017 Neue Einsatzstiefel für die Führung der Feuerwehren Schönau und Königssee Die beiden Führungsgruppen der Feuerwehren Schönau und Königssee freuen sich über neue Einsatzstiefel. Das Sportgeschäft Sport 2000 ansässig in der Seestraße mit Inhaber Franz Schoen spendete den beiden Feuerwehren Einsatzstiefel Fire Hero 2 der Firma Haix. Entgegen nahmen die Stiefel die beiden ersten Kommandanten (Andreas Kurz und Sebastian Walch) sowie die beiden zweiten Kommandanten ( Florian Hallinger und Mario Graf) beider Wehren. Mit den professionellen Feuerwehrstiefeln können die Feuerwehrmänner noch sicherer Brand-sowie Katastropheneinsätze bewältigen. Ein herzlichen Dank gilt dem großzügigen Förderer der beiden Wehren Franz Schoen, welcher seit kurzer Zeit die Marke Haix in seinem Sortiment führt.
Flyer Seite 1
Hier können Sie direkt dem Förderverein der FFW Königssee spenden!
Flyer Seite 2
Neuer Flyer vom Förderverein der FFW Königssee… Hier können Sie den aktuellen Flyer des Fördervereins herunterladen. Einfach auf die Buttons klicken - es wird ein pdf- Reader benötigt.
28. Heini-Brandner-Gedächtnis-Skirennen am Grünsteinlift Schönau a. Königssee Am vergangenen Samstag organisierte die FFW Königssee das 28. Heini- Brandner-Gedächtnis-Skirennen am Grünsteinlift in Schönau a. Königssee. Trotz der in den letzten Tagen frühlingshaften Temperaturen konnte das Organisationsteam mit vielen fleißigen Helfern die Piste, sowie die Liftspur aufrechterhalten und somit das Rennen einwandfrei durchführen. Gemeldet waren 145 Teilnehmer, von denen 135 an den Start gingen. Nach drei Vorläufern kamen alle 135 Starter unter der Moderation von Florian Hallinger und Michael Schaumann sowie unter der Rennleitung von Manfred Veicht sicher und unfallfrei ins Ziel. Die Zeitnahme führte Ehrenkreisbrandmeister Erich Güll durch. Die Bestzeiten von 22,01 sek. (Herrenklasse) und 26,25 sek. (Damenklasse) erreichten bei den Männern Andreas Bräunlinger der FFW Maria Gern, sowie Franziska Reich von der FFW Schönau. Die FFW Königssee freute sich, dass so viele Teilnehmer vor allem auch zahlreiche Jugendliche - der Einladung zum 28. Heini-Brandner-Gedächtnis-Skirennen gefolgt sind. Ebenso erfreut war die ausrichtende Wehr darüber, dass 10 Feuerwehrmannschaften, sowie sechs Jugendzugmannschaften zustande kamen. In der Mannschaftswertung der Feuerwehren siegte die FFW Au, gefolgt von der FFW Königssee (Platz 2), sowie der FFW Maria Gern (Platz 3). In der Jugendwertung konnte sich den Sieg wieder der Jugendzug der FFW Königssee sichern. Platz 2 ging an den Jugendzug der FFW Schönau und Platz 3 an den Jugendzug der FFW Maria Gern. Die anschließende Siegerehrung im Hotel Bergheimat führten Kreisbrandrat Sepp Kaltner, Kreisbrandinspektor Anton Brandner und die Vorstandschaft der Wehr Königssee durch. Hier durften den Gewinnern, sowie den Zweit- und Drittplatzierten ihre Pokale und Urkunden überreicht werden. Vorstand Franz Graßl bedanke sich bei allen Helfern, Teilnehmern und Sponsoren. So bekam jede Mannschaft noch eine Flasche Sekt vom Hotel Edelweiß und die Feuerwehr mit den meisten Teilnehmern 30 Liter Bier vom Hofbrauhaus Berchtesgaden. Ein geselliger Abend rundete wie immer auch das 28. Heini-Brandner-Gedächtnis-Skirennen ab. Dies betonte auch der Schirmherr des Skirennens Hannes Rasp (1. Bürgermeister von Schönau a. Königssee) in seinem Grußwort. In Feuerwehren sind die Ausbildung und Einsätze sicherlich im Vordergrund, aber dennoch hat auch das gesellschaftliche Beisammensein einen wichtigen Stellenwert. Jr
Ergebnisse Jugend Ergebnisse Einzeln Ergebnisse Mannschaft
…ein kleiner Bilderausflug zur Siegerehrung…