Presseberichte     Hier finden Sie in chronologischer Reihenfolge die Berichte der FFW Königssee. Sollten Sie einen Bericht veröffentlichen wollen, senden Sie bitte eine Email an: webmaster@feuerwehr-koenigssee.de Vielen Dank.     
Freiwillige Feuerwehr Königssee
Neuigkeiten
Feuerwehren messen sich in Südtirol Schönau am Königssee/ Eppan- Südtirol: Rund 2500 Feuerwehrleute und 1000 Jugendfeuerwehrleute aus Südtirol, aus dem Trentino, Österreich und Deutschland waren kürzlich bei den Landesleistungsbewerben in Eppan dabei. Nach intensivem Training, zum Teil mehrmals die Woche, hieß es turnusgemäß nach 2 Jahren Leistungsbewerb in Girlan bei Eppan/Südtirol. Die beiden Feuerwehren Schönau und Königssee nahmen sich dieser Leistungsprüfung an. Bei diesem Leistungsbewerb ging es darum innerhalb kürzester Zeit einen Löschaufbau nach Richtlinien der Traditionellen- Internationalen- Feuerwehrwettbewerbe des CTIF  zu absolvieren. Nach Vollendung der ersten Prüfung stand noch ein Staffellauf an. Hier mussten sich die Bewerbsgruppen der Feuerwehren Schönau und Königssee, die den Landkreis Berchtesgadener Land vertaten, mit anderen Feuerwehren messen. Die Bewerbsgruppe aus der Schönau legt die Leistungsprüfung in Bronze und die Bewerbsgruppe aus Königssee in Bronze und in Silber ab. Bei dem Abzeichen in Silber wird jede Position, die in Bronze fest gesetzt ist, ausgelost. Beide Bewerbsgruppen bestanden das Leistungsabzeichen mit sehr gutem Ergebnis.  Ausgebildet wurden die jungen Wehrmänner von den internationalen Schiedsrichtern Josef Pfnür , Rudi Pfnür, Stefan Lochner und Florian Hallinger. Die Gruppe aus Königssee wurde parallel zu den Übungen in Königssee bei der Wehr in Niederalm im Salzburger Land von Peter Schleifer und Alexander Fuchs ausgebildet. Zum Ende des gelungenen Ausfluges nach Südtirol bedankte sich die Ausbildermannschaft der Feuerwehr Königssee bei der Bewerbsleitung für den guten und fairen Ablauf des Leistungsbewerbs. Als Dank überreichte Stefan Lochner, Ehrenkommandant der Feuerwehr Königssee, dem zuständigen Brandinspektor Alois Oberkofler ein geschnitztes Gemeindewappen der Gemeinde Schönau am Königssee. Der stellvertretende Kommandant der Feuerwehr Königssee, Florian Hallinger, überreichte dem Landesfeuerwehrpräsidentstellvertreter Alois Sparber  im Namen des Landkreises Berchtesgadener Land eine von Herrn Landrat Georg Grabner signierte Hoheitskutsche. Bild 1 zeigt die Bewerbsgruppe Königssee: v.l. stehend: int. Schiedsrichter Florian Hallinger, int. Schiedsrichter Stefan Lochner, Andreas Kurz, Christian Stelzer, Bastian Herttan, int. Schiedsrichter Josef Pfnür, int. Schiedsrichter Rudi Pfnür v.l.knieend: Franz Sieger, Michael Hofreiter jun., Johann Kranawetvogl, Thomas Breu, Andreas Schaumann nicht auf dem Bild: Markus Lochner Bild 2 zeigt die Bewerbsgruppe Schönau: v.l. stehend: Franz Pfnür, Andreas Schwaiger, Franz Hofreiter, Johann Grüsser, Hubert Maltan v.l.knieend: Johann Schwaiger, Stefan Böttrich, Sebastian Beer, Sebastian Fiegl nicht auf dem: Michael Irlinger Bild 3 zeigt die Bewerbsleitung mit Ehrengäste: v.l. Landesfeuerwehrpräsidentstellvertreter Alois Sparber, int. Schiedsrichter Rudi Pfnür, Brandinspektor Alois Oberkofler, Landesfeuerwehrpräsident Wolframm Gapp, Landeshauptmannstellvertreter Hans Berger, int. Schiedsrichter Lochner Stefan, int. Schiedsrichter und stellvertretender Kommandant der Feuerwehr Königssee Florian Hallinger, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes Ralf Ackermann, int. Schiedsrichter Josef Pfnür, Bewerbsleiter Hans Hellwegger
Bild 1 Bild 2 Bild 3
25 Wehrmänner aus Königssee bestehen Leistungsabzeichen 25 Feuerwehrmänner, aufgeteilt auf drei Gruppen absolvierten erstmals, in der Geschichte der Feuerwehr Königssee, das bayrische technische Leistungsabzeichen am eigenen Gerät. Beim technischen Leistungsabzeichen wird ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person simuliert. Die Aufgabe der Gruppe ist die Unfallstelle abzusichern, die Person schnell und sicher aus dem Unfallfahrzeug zu befreien und dem Rettungsdienst zu übergeben. Bei so einem Leistungsabzeichen werden verschiedene Arbeitsabläufe und Handgriffe genauso einstudiert, wie sie später in der Praxis benötigt werden. Aber nicht nur die Arbeitsschritte werden während der Ausbildungszeit immer wieder beübt, auch die Kameradschaft zwischen den Königsseern wird gepflegt. Mit den beiden Landkreisschiedsrichtern Sepp Pfnür und Florian Hallinger, die ebenfalls das Leistungsabzeichen absolvierten, standen der Feuerwehr Königssee zwei erfahrene Ausbilder zur Verfügung. Kommandant Stefan Punz, freute sich über das Engagement beim Leistungsabzeichen und bekankte sich bei den Ausbildern. Dank der guten Ausbildung konnte den Königsseern 22 mal das Leistungsabzeichen in Bronze, 2 mal Silber und 1 mal in Gold-Grün durch die Kreisbrandinspektion übergeben werden
Leistungsabzeichen 2012 Leistungsabzeichen 2012 Leistungsabzeichen 2012 Leistungsabzeichen 2012