Freiwillige Feuerwehr Königssee
Einsatzberichte 2016
20.02.2016  - BMA Alarm  Am Samstag Nachmittag gegen 15:00 Uhr wurde die Feuerwehr Königssee zusammen mit dem Rettungsdienst zu einem BMA Alarm alarmiert. Die angerückten Kräfte konnten bereits nach kurzer Zeit feststellen, dass es sich nur um einen Fehlalarm handelte. 29.03.2016  - BMA Alarm St. Bartholomä  Aufgrund von Wartungsarbeiten hat am 29.03. gegen Mittag die Brandmeldeanlage (BMA) in St. Bartholomä am Königssee angeschlagen. Daraufhin wurden die Wasserwacht Berchtesgaden, der Einsatzleiter Wasserrettungsdienst BGL Süd und die Feuerwehren Königssee und  Schönau alarmiert. Bereits während der Anfahrt mit dem Boot wurde telefonischer Kontakt mit der Gaststätte hergestellt. Nach kurzer Lageerkundung nach Eintreffen der ersten Kräfte konnte der Fehlalarm bestätigt werden.  Die Feuerwehren und die Wasserwacht üben regelmäßig ein Brand-Szenario am Königssee, um die Beladung und die Effektivität sowie Schnelligkeit  bei einem Einsatz zu erhöhen. Dies hat sich heute wieder wunderbar gezeigt.  Nach rund einer Stunde waren alle Kräfte wieder an ihren Wachen. 16.04.2016 - Alkohol-Unfall auf der B20: 25-Jähriger überschlägt sich mit Suzuki Splash  Am Samstagabend gegen 23.15 hörten Anwohner der B20 zwischen Berchtesgaden und Schönau am Königssee ein lautes Krachen und informierten  daraufhin die Polizei.  Die Berchtesgadener Beamten stellten dann vor Ort fest, dass sich ein Suzuki Splash überschlagen hatte. Ein 25-jähriger Bayerisch Gmainer war auf der B20 von Königssee kommend in Richtung Berchtesgaden unterwegs;  etwa 80 Meter nach der Einmündung Königssee-Schwöb kam der junge Mann nach rechts von der Fahrbahn ab und schleuderte über den Geh-  und Radweg. Dabei fing sich der Kleinwagen, überschlug sich mehrfach und blieb schließlich auf der Fahrbahn liegen.  Der Fahrer konnte sich selbständig aus dem zerstörten Fahrzeug befreien. Äußerlich unverletzt wurde er trotzdem nach Untersuchung durch die  Berchtesgadener Notärztin vom Roten Kreuz per Rettungswagen mit Verdacht auf innere Verletzungen in die Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht.  Ein durchgeführter Alkotest bei ihm ergab laut Polizei einen Wert, der deutlich über dem zulässigen Wert lag, woraufhin in der Klinik eine Blutentnahme  durchgeführt und der Führerschein sichergestellt wurde. Zwei weitere Autos, die in Richtung Königssee unterwegs waren, beschädigten sich nach dem Unfall beim Überfahren der herumliegenden Fahrzeugteile ihre Reifen.  Die Freiwillige Feuerwehr Königssee übernahm für die Zeit der Sperre die Absicherung der Unfallstelle und leitete den restlichen Verkehr um.  Anschließend reinigten die Einsatzkräfte noch die Fahrbahn von den Fahrzeugteilen und Betriebsstoffen.  Der Pkw wurde durch einen Abschleppdienst geborgen. Beamte der Berchtesgadener Polizei nahmen den genauen Hergang auf. VU B20 VU B20 VU B20
Text und Bilder: www.brk-bgl.de
22.04.2016 - Verkehrsunfall B20 mit Motorrad  Am Freitag gegen 13.45 Uhr hat sich in Berchtesgaden ein weiterer Verkehrsunfall mit einem Krad ereignet,  der aber nach erster Einschätzung verhältnismäßig glimpflich ausging:  Eine junge Schönauerin wollte mit ihrem Mercedes von der Untersteiner Straße nach links in die Königsseer Straße einbiegen.  Dabei übersah sie einen von links kommenden einheimischen 17-jährigen Kradfahrer. Bei dem Zusammenprall stürzte der junge  Mann auf die Fahrbahn und verletzte sich an der rechten Schulter. Eine Rettungswagen-Besatzung des Roten Kreuzes versorgte ihn und brachte  ihn dann in die Kreisklinik Berchtesgaden. Während der Unfallaufnahme durch die Berchtesgadener Polizei übernahm die  Feuerwehr Königssee die Verkehrsregelung und reinigte anschließend die Fahrbahn. VU mit Motorrad VU mit Motorrad
Text und Bilder: www.brk-bgl.de
04.05.2016  - THL 1 Ölspur  Am Mittwoch Vormittag wurde die FFW Königssee zu einer größeren Ölspur im Beriech der Bundesstraße, Richard-Voß-Str., Jennerbahnstr., Sieglweg  Alte Königsseer Str. alarmiert. Im Einsatz waren alle drei Fahrzeuge für rund 2,5 Stunden. 06.05.2016  - P Wohnung - Wohnungsöffnung  Am Freitag Morgen musste die FFW Königssee in die Helleilstraße ausrücken. Hier wurde eine Wohnungstüre für den Rettungsdienst geöffnet. 13.05.2016  - BMZ Alarm  Am Freitag Abend wurde die FFW Königssee zusammen mit dem Rettungsdienst zu einem BMZ Alarm in die Untersteiner Str. alarmiert. Nach Erkundung konnte ein Fehlalarm festgestellt werden. Im Einsatz waren alle drei Fahrzeuge und der Rettungsdienst. 13.05.2016  - BMZ Alarm  Am Freitag Abend wurde die FFW Königssee zusammen mit dem Rettungsdienst zu einem BMZ Alarm in die Untersteiner Str. alarmiert. Nach Erkundung konnte ein Fehlalarm festgestellt werden. Im Einsatz waren alle drei Fahrzeuge und der Rettungsdienst. 13.06.2016  - BMZ Alarm  Am Montag Mittag wurde die FFW Königssee zusammen mit dem Rettungsdienst zu einem BMZ Alarm in die Untersteiner Str. alarmiert. Nach Erkundung konnte ein Fehlalarm festgestellt werden. Im Einsatz waren alle drei Fahrzeuge und der Rettungsdienst. 25.06.2016 - THL Unwetter - Nachbarschaftshilfe  Am Samstag Abend wurde der Markt Berchtesgaden durch heftige Regenfälle begleitet von Hagelschauern “überrumpelt”. Aufgrund der Vielzahl an Einsatzstellen wurde u.a. die Feuerwehr Königssee zur Nachbarschaftshilfe nach Berchtesgaden alarmiert. 12.07.2016 - THL Rettung aus Höhen 12.07.2016 - THL Unwetter  Am Abend des 12.07. zog über den inneren Landkreis ein heftiges Gewitter mit Starkregen und starken Sturmböen. Der Einsatzmarathon der Königsseer Feuerwehr begann mit einer unerfreulichen Meldung: “Baum auf Zelt” - glücklicherweise stellte sich heraus, dass niemand mehr in dem Zelt war. Es mussten an diesem Abend mehrere Bäume von Straßen oder Fußwegen beseitigt werden, mehrere Gullis von Laub und herabfallenden Ästen  ausgeräumt werden und mehrere mit Regenwasser vollgelaufene Keller ausgepumpt werden. Ein Baum wurde durch den starken Wind entwurzelt und fiel auf einen Campingwagen - es entstand auch hier glücklicherweise nur Sachschaden.  Die Feuerwehr Königssee war ab ca. 17.57 Uhr bis in die späten Abendstunden mit allen Fahrzeugen im Einsatz. 18.07.2016 - THL Verkehrsunfall  Am Montagmittag gegen 11.30 Uhr hat sich auf der Vorderbrandstraße unterhalb des Gasthauses ein Verkehrsunfall mit zwei Autos ereignet,  bei dem insgesamt drei Beteiligte verletzt wurden. Ein 3er-Bmw aus dem Main-Kinzig-Kreis (Hessen) und ein 17-jähriger Einheimischer mit seinem  M8-Microcar waren zusammengestoßen.  Ein 17-jähriger Fahranfänger war laut Polizei vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit mit seinem Microcar (Höchstgeschwindigkeit 45)  auf der  feuchten Fahrbahn ins Rutschen  gekommen und daraufhin frontal gegen den entgegenkommenden Bmw gefahren.  Die Urlaubsgäste in dem bergwärts fahrenden Fahrzeug erlitten lediglich leichtere Verletzungen; der einheimische Fahrzeuglenker erlitt  schwere Verletzungen an beiden Beinen.  Zwei Rettungswagen-Besatzungen des Roten Kreuzes versorgten die Patienten und brachten sie zur Kreisklinik Bad Reichenhall.  Die Freiwillige Feuerwehr Königssee sicherte die Einsatzstelle ab, stellte den Brandschutz sicher, sperrte die Straße rund eine halbe Stunde komplett ab, richtete eine Umleitung ein und reinigte die Fahrbahn.  Beamte der Berchtesgadener Polizei nahmen den genauen Hergang auf.Beide Fahrzeuge waren nicht mehr rollfähig und mussten abgeschleppt werden. VU Vorderbrandstrasse VU Vorderbrandstrasse VU Vorderbrandstrasse 04.08.2016  - BMZ Alarm  Am Donnerstag Nachmittag wurde die FFW Königssee zusammen mit dem Rettungsdienst zu einem BMZ Alarm in die Untersteiner Str. alarmiert. Nach Erkundung konnte ein Fehlalarm festgestellt werden. Im Einsatz waren alle drei Fahrzeuge und der Rettungsdienst. 13.08.2016  - Wasserrohrbruch  Am Samstag wurde die Feuerwehr Königssee zu einem Wasserrohrbruch in den Kranzbichlweg alarmiert. 02.09.2016 - Ölspur Vorderbrandstraße  Am Freitag Nachmittag wurde die Feuerwehr Königssee zu einer Ölspur auf die Vorderbrandstraße alarmiert. Nachdem bei einem beschädigten Fahrzeug aufgrund von Motorproblemen Öl aus dem Motor ausgetreten ist, entstand eine ca. 30m lange Ölspur. Die Feuerwehr reinigte die Fahrbahn und regelte für die Dauer des Einsatzes den Verkehr. 17.09.2016 - Zwei junge Frauen stürzen mit Auto über Böschung zum Hainzengraben ab  Am Samstagabend gegen 22.30 Uhr ist ein ortsansässige 27-jährige ausländische Autofahrerin in der Graf-Arco-Straße von der Fahrbahn abgekommen und über die Böschung in Richtung Hainzengraben abgestürzt.  Sie und ihre 17-jährige Mitfahrerin hatten Glück im Unglück und kamen nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes leicht verletzt davon.  Die 27-Jährige fuhr laut Polizei von der B20 kommend in die Graf-Arco-Straße ein. In einer Rechtskurve kam sie bei regennasser Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte rund zehn Meter über die Böschung zum Hainzengraben hinab. Die Leitstelle Traunstein schickte sofort die  Freiwilligen Feuerwehren Königssee und Schönau und das Rote Kreuz mit zwei Rettungswagen, dem Berchtesgadener Notarzt und dem  Einsatzleiter zum Unfallort. Vor Ort stellte sich die Lage dann weniger dramatisch als ursprünglich angenommen dar:  Die beiden Frauen waren nicht im Auto eingeklemmt und mussten vor Ort lediglich vom Notarzt untersucht werden.  Die Feuerwehr leuchtete die Unfallstelle aus und half dem Abschleppunternehmen bei der Bergung des total beschädigten Autos aus dem Hang.  Beamte der Berchtesgadener Polizei nahmen den genauen Hergang auf. Verkehrsunfall 17.09.2016 Verkehrsunfall 17.09.2016 Verkehrsunfall 17.09.2016
Text + Bilder: www.brk-bgl.de
07.10.2016 - Gasaustritt  Am Freitagvormittag wurden die Feuerwehren Schönau und Königssee zusammen mit den Rettungsdienst in die Schönau alarmiert. Bei einer Baustelle wurde eine Gasleitung beschädigt und Gas trat aus. Nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte jedoch Entwarnung gegeben  werden. Das Leck wurde bereits von der Baufirma abgedichtet. 09.10.2016  - BMZ Alarm  Am Sonntagnachmittag wurde die FFW Königssee zusammen mit dem Rettungsdienst zu einem BMZ Alarm in die Untersteiner Str. alarmiert. Nach Erkundung konnte ein Fehlalarm festgestellt werden. Im Einsatz waren alle drei Fahrzeuge und der Rettungsdienst. 20.10.2016 - B3 - Brand in einem Hotel   Gegen 18 Uhr wurde ein Großaufgebot der Feuerwehren und des Roten Kreuzes wegen starker Rauchentwicklung alarmiert, die sich vor Ort als  Dachstuhlbrand entpuppte. Wie es zu dem Feuer kam, weiß die Berchtesgadener Polizei derzeit noch nicht. Verletzt wurde bisher niemand.  Gegen 18 Uhr hatte ein Verkehrsteilnehmer mitgeteilt, dass aus dem Dachstuhl eines Gebäudes des ehemaligen Hotelkomplexes Geiger  Flammen schlagen würden. Der Anbau ist ein reiner Bettenbau mit Gästezimmern, wobei eine Zwischendecke im Dach brennt und das Feuer  immer wieder auflodert. Derzeit sind die Freiwilligen Feuerwehren aus Bischofswiesen, Berchtesgaden, Marktschellenberg, Schönau, Königssee,  Bayerisch Gmain und Bad Reichenhall im Einsatz, wobei sie den Brand gegen 22 Uhr mit Wasser und Schaum unter Kontrolle brachten.  Die Löscharbeiten werden aber voraussichtlich noch die ganze Nacht über andauern. Da in direkter Nähe nur wenig Löschwasser zur Verfügung steht,  rücken die umliegenden Wehren überwiegend mit wasserführenden Fahrzeugen an; das Löschwasser wird auch über sehr lange Schlauchstrecken  beispielsweise aus der Ache am Gmundberg heran gepumpt, wobei es zu Straßensperren im direkten Umfeld kommt.  Das Rote Kreuz sichert den Feuerwehr-Einsatz sanitätsdienstlich ab, wobei die ehrenamtlichen Schnell-Einsatz-Gruppen (SEG´n) Transport  aus Bad Reichenhall und Berchtesgaden, die SEG Information und Kommunikation (IuK) mit ihrem Einsatzleitfahrzeug und der Einsatzleiter  Rettungsdienst vor Ort sind. Der Betreuungsdienst des Roten Kreuzes und des Malteser Hilfsdienstes (MHD) kümmert sich um die Verpflegung der  vielen Feuerwehrleute. Beamte der Berchtesgadener Polizei waren zu Beginn vor Ort; die weiteren Ermittlungen übernahm dann die Kripo Traunstein,  da vorsätzliche Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann. Die Höhe des Sachschadens kann momentan noch nicht beziffert werden.    Stand 1.30 Uhr:  Gegen Mitternacht wurde damit begonnen, Feuerwehrmänner mit Hilfe eines Krans auf das Gebäudedach zu bringen wo man dann versuchte,  durch das Öffnen der Dachdecke besser an die Glutnester zu kommen. Das Rote Kreuz war bisher mit 28 Sanitätern vor Ort und wurde von elf  Helfern des MHD unterstützt. Da die erste Akutsituation vorüber ist und die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle hat, wurden gegen 0.30 Uhr  die ersten Kräfte nach Hause geschickt.   Die Feuerwehr Königssee wurde in der Wasserförderung eingesetzt. 11.11.2016 - BMZ Alarm  Am Freitagabend wurde die FFW Königssee zusammen mit dem Rettungsdienst zu einem BMZ Alarm in die Untersteiner Str. alarmiert. Nach Erkundung konnte ein Fehlalarm festgestellt werden. Im Einsatz waren alle drei Fahrzeuge und der Rettungsdienst. 19.11.2016 - THL klein  Am Samstag wurde die FFW Königssee zu einer kleinen technischen Hilfeleistung alarmiert. Ein Eingreifen war vor Ort dann allerdings nicht mehr nötig. 07.12.2016 - Brand Sauna Schönau  Polizei - Pressemeldung: In einem Einfamilienhaus in Schönau am Königssee kam es am Mittwochnachmittag zu einem kleinen Brand in einer Sauna. Eine Angehörige der Hausbesitzer schaltete am Nachmittag die Sauna im Keller des Anwesens ein. Auf dem elektrischen Saunaofen befand sich zu  diesem Zeitpunkt ein Kunststoffeimer. Im Laufe der Erwärmung fing der Eimer Feuer. Dieses bemerkte die Schönauerin rechtzeitig und verständigte sofort die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Feuerwehren Schönau und Königssee konnten die noch etwas lodernden Flammen schnell gelöscht werden. Ein Schaden an der  Sauna ist nicht entstanden. Die Feuerwehren Schönau und Königssee waren mit ca. 25 Mann an der Einsatzstelle. 10.12.2016 - Verkehrsunfall Königsseer Str.  Drei Verletzte bei Verkehrsunfall am Unfallschwerpunkt Königsseer Straße-Untersteiner Straße Am Samstagabend gegen 16.45 Uhr sind am Unfallschwerpunkt an der Kreuzung Königsseer Straße – Untersteiner Straße ein roter Honda Civic aus Hallein und ein schwarzer Bmw eines Einheimischen zusammengestoßen, wobei die Beifahrerin im Bmw nach erster Einschätzung mittelschwer und die  beiden Fahrer leicht verletzt wurden. Der 68-jährige Honda-Fahrer wollte offenbar von der Untersteiner Straße links in Richtung Markt Berchtesgaden  abbiegen, als er den von links kommenden, auf der Königsseerstraße fahrenden vorfahrtsberechtigten 28-jährigen Einheimischen Bmw-Fahrer übersah,  der frontal in seine Fahrerseite prallte.  Ersthelfer, darunter ein Rettungsdienst-Mitarbeiter aus München, kümmerten sich um die Verletzten und setzten bei der Leitstelle Traunstein einen Notruf  ab, die die Freiwillige Feuerwehr Königssee und das Berchtesgadener Rote Kreuz mit zwei Rettungswagen zum Unfallort schickte.  Die Insassen des BMW wurden zur weiteren Untersuchung in die Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht. Den Fahrer des Honda transportierte die  Rettungswagen-Besatzung ins Salzburger Unfallkrankenhaus. 24 Feuerwehrleute waren mit drei Fahrzeugen vor Ort; sie sicherten die Unfallstelle im  abendlichen Verkehr ab, stellten den Brandschutz sicher und reinigten die Fahrbahn. Beamte der Berchtesgadener Polizei nahmen den genauen  Hergang auf.  Bericht und Bilder: www.brk-bgl.de 10.12.2016 - Brand Stall  Feuerwehreinsatz in der Oberschönau: Nasses, rauchendes Stroh im Stall Am Samstag kurz nach 19 Uhr kam es in einem Stall in der Oberschönau zu einer Rauchentwicklung. Zuerst ist man von einem Brand ausgegangen und deshalb wurde ein Großaufgebot der Feuerwehren von Schönau, Königssee, Berchtesgaden, Bischofswiesen, Bad Reichenhall und Freilassing alarmiert.  Erfreulicherweise konnte jedoch schnell festgestellt werden, dass lediglich nasses Stroh geraucht hatte. Es kam zu keiner Entzündung des Strohs  und deshalb entstand kein Sachschaden. Die Einsatzkräfte brachten das Stroh ins Freie. Das Rote Kreuz war mit dem Einsatzleiter Rettungsdienst,  zwei Rettungswagen, einem Notarzt und der Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) der BRK-Bereitschaft Berchtesgaden vor Ort.  Mehrere Leute hatten Rauch eingeatmet, wollten aber nicht untersucht werden.   Bericht und Bilder: www.brk-bgl.de 29.12.2016 - BMZ Alarm  Am Donnerstag Nachmittag wurden die Feuerwehren Berchtesgaden und Königssee zu einem BMZ Alarm in ein Berchtesgadener Hotel alarmiert. Nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte ein Fehlalarm festgestellt werden.